lipprose Werner Nolte über mittelalterliche Architektur und Geschichte
  • Aktuelle Seite:  
  • Home
  • Blog
  • Einsäulenräume

Einsäulenräume

 

Einsäulenräume sind nicht häufig, aber oft imponierend.

 

An den Beispielen wird deutlich, welche Entwicklung mittelalterliche Architektur in rund 400 Jahren genommen hat.

 

 

Hier eine Krippenkrypta in den Pyrenäen aus dem 11. Jh., im Kloster Saint-Michel-de-Cuxa. Die gewaltige Ringtonne mit 9 m Durchmesser stützte eine nicht erhaltene Dreifaltigkeitskapelle. Die Säule soll einen Durchmesser von 1,8 m haben. Das ist erdverhaftet und mystisch und sehr beeindruckend.

 

 

 

Dort - wie anders - das Kapitelhaus (chapter house) in der Kathedrale von Wells, dem ersten Bau reiner englischer Gotik. Obwohl der Bau der Kathedrale schon im 12. Jh. begann, baute man das Kapitelhaus mehr als 100 Jahre später.

 

Nichts deutet auf Erdenschwere. Alles strebt himmelwärts. 32 Rippen steigen von der einen schlanken Säule auf in alle Richtungen und entfalten sich zum eleganten  Fächergewölbe.