lipprose Werner Nolte über mittelalterliche Architektur und Geschichte
  • Aktuelle Seite:  
  • Home
  • Blog
  • Gotik im Paradies

Gotik im Paradies

 
Ein neues Jahr beginnt – Gelegentheit über den Anfang eines Architekturstils zu sprechen, der vor 800 Jahren aus Frankreich kam.
 
 
Wer sonst als die Zisterzienser hätte das geschafft? Ihr Orden war gut organisiert, die Bauleute als tüchtige Handwerker ausgewiesen.
 
 
 
IMG MAULBRONN Paradies 1 07
 Paradies
 
 
suedl Kreuzgg mbn 1 18 jmodAP size2
 Kreuzgangflügel
 
In ihrer Abtei Maulbronn, heute Weltkulturerbe, begann um 1210/1220 ein Meister aus Burgund das heute hoch gelobte Paradies zu bauen - eine Eingangshalle vor der Kirche, einschiffig mit 3 Jochen. Außerdem schreiben Fachleute ihm einen Teil des Kreuzgangs zu.
 
 
Der Name des Baumeisters ist nicht überliefert. So ehrten begeisterte Fachleute ihn mit einem Notnamen. Als „Paradiesmeister“ ist er in die Kunstgeschichte eingegangen.
 
 
Nicht auszuschließen ist, dass er ab 1230 am Chor des gotischen Magdeburger Domes mitgearbeitet hat.