Home

Liebe Besucher,

 

altai-cover kleinnach 12 Jahren Mittelalter kann es nicht schaden, wenn der Wind Neuester Geschichte das Pergament ein bisschen rascheln lässt.

 

Deshalb ein Hinweis: Mein Roman "Schicksal Altai" ist als E-Book erschienen. Schauen Sie doch mal hier....

 

Ihr Werner Nolte

 

 

 

 

 

 

Willkommen

 

auf meiner Website. Schön, daß Sie vorbei schauen.

 

Sie finden hier überwiegend Texte zur mittelalterlichen Architektur und Geschichte. Grundsätzlich habe ich alle Bauten besucht und selbst fotografiert. Fremdfotos wurden gekennzeichnet.

 

Obwohl seit rund 50 Jahren im Rheinland, habe ich die Verbindung zum Land meiner Kindheit und Jugend, dem früheren Fürstenthum Lippe nicht verloren. So hat es auch Anspruch auf eine Erwähnung auf diesen Seiten.

 

Die Navigation links führt Sie zu den jeweiligen Themen. Hier auf der Startseite präsentiere ich nur einige meiner Texte, dafür aber die - wie ich finde - interessantesten und ausführlichsten. Diese Seite enthält inzwischen viel Material. Ich empfehle Benutzung der Volltextsuche.

 

Über Kritik, Verbesserungsvorschläge und Lob per Mail freue ich mich.

 

 

Ihr Werner Nolte

 

   
Logbuch

 

Oktober 2016 Das 12. Jahrhundert: Ungarn, Polen, Russisches Reich
Oktober 2016 Blog: Mensch und Architektur
Oktober 2016 Zum Schmunzeln: Die Alternative
Oktober 2016
English Blog: The repainted Saint
März 2016
Juli 2015
 
 
   

 

Gotik

Kathedrale von Saint-Denis

st denis paris 2 2

Während Saint-Denis, ein nördlicher Vorort, heute gelegentlich durch wenig erfreuliche Schlagzeilen von sich reden macht, war es im 12. Jh. ein befestigtes Städtchen, dem das Kloster, Grablege der französischen Könige seit dem 10. Jh., große Bedeutung verlieh. weiter >>


Kurzbiografie

Einhard

Der Sohn einer unbedeutenden mainfränkischen Adelsfamilie schaffte es über eine Klosterausbildung in den engsten Beraterkreis Karls des Großen aufzusteigen. Als einziger der Karlsberater faßte Einhard Fuß am Hof des Thronfolgers. Den Zerfall des fränkischen Reiches sah er voraus, aber seine mahnende Stimme war leise geworden. Sein Ruhm, vor allem als Historiker und Biograf, begleitete ihn in die Einsamkeit des Odenwaldes. weiter >>


einzelthemen

Mittelalterliche Holzdecken und Dachstühle

Wenn Gläubige ihr Antlitz erheben, erwarten sie Pracht und Schönheit der symbolischen Himmel. In mittelalterlichen Kirchen gaben Baumeister, Zimmerleute und Maler für die Gestaltung von Holzdecken und Gewölben das Beste ihrer Kunst. weiter >>

Romanisch

Klosterkirche Jerichow

Aus den grünen Elbauen im nördlichen Sachsen-Anhalt steigen braun-rote Doppeltürme auf und weisen seit 800 Jahren den Weg zur Klosterkirche, dem frühesten Denkmal romanischer Backstein-Architektur. weiter >>


romanisch

Der Dom zu Speyer

Immer beseelte große Herrscher der Wunsch, sich in möglichst imposanten Bauten zu verewigen. Das war in der Antike so und endete nicht im Mittelalter. Karl der Große schuf in Aachen seine Pfalzkapelle, die ottonischen Kaiser Otto I. und Heinrich II. errichteten Dome in Magdeburg und Bamberg. Die Salier schufen innerhalb von einhundert Jahren – der Dauer der Dynastie – einen Bau der Superlative, der den Titel Weltkulturerbe mehr als verdient. weiter >>


Gotik

Kathedrale von Wells

Inmitten großer Rasenflächen bezeugt The Cathedral Church of St Andrew den Willen englischer Baumeister der in Frankreich gewachsenen Gotik mit Ideenreichtum und virtuosem Können ein eigenes Gepräge zu geben. Sie bieten dem Besucher einige ihrer charakteristischen Entwicklungen, wie Chapter House, Lady Chapel und - einmalig in der Architekturgeschichte - die berühmten Scherenbögen. weiter >>




 

 

   










TOP